15. August 2019

Blitzlichter aus den Seminaren

Freiwilligencamp am Eyller See

Der Eyller See ist ein versteckter, völlig von Bäumen umrahmter See in der Nähe von Kerken. Hier findet einmal im Jahr ein besonderes Abschlussseminar statt. Freiwillige aus mehreren Gruppen kommen zusammen, übernachten in Blockhütten oder selbst mitgebrachten Zelten und füllen den Slogan „Leben erleben“ in kreativen und abenteuerlichen Workshops. 

Programm
Weitere Informationen
Ihre Ansprechpartner/innen
Lars Allofs
, Evangelisches Bildungswerk im Kirchenkreis Duisburg
Freiwilligendienste
Weiterer Kontakt:
Ulla Gröning, Teresa Thater, Lisa Ammer, Yannic Trappmann

Das Freiwilligencamp am Eyller See wird jedes Jahr von der Diakonie RWL und dem Evangelischen Bildungswerk Duisburg organisiert.

  • Gruppenbild
  • Yoga im Freien
  • Zelte
  • Gruppe
  • Batiken
  • Batik
  • Programm an einer Blockhütte
  • Radgruppe
  • Riesentrampolin
  • Golffußball
  • Yannic Trappmann
  • Kornfeld und Bäume

Blitzlichter aus den Seminaren, Freiwilligencamp am Eyller See


Bild einer Berglandschaft

Welche Wege bin ich im letzten Jahr gegangen? Und wie ging es mir dabei? Die Berglandschaft unterstützt beim Rückblick auf das vergangene Jahr im Freiwilligendienst (© schluessel & blume)

Rückblick am Lagerfeuer

Obligatorisch für ein Abschlussseminar ist der Rückblick auf das vergangene Jahr im FSJ oder BFD. Methodisch angeleitet mit einer phantasievollen „Befindlichkeitslandschaft“ werden besondere Erlebnisse und Hochs und Tiefs in Erinnerung gerufen und ausgetauscht. Gespräche, die am Lagerfeuer oder bei der Nachtwanderung fortgesetzt werden.

Jugendliche zeigt buntes T-Shirt nach dem Batikworkshop

Kreative Workshops

An drei Tagen - Dienstag, Mittwoch und Donnerstag - stehen verschiedene erlebnisorientierte Angebote zur Auswahl.  

Dazu gehören kreative Workshops, zum Beispiel das Batiken von T-Shirts.

Portrait

Teresa Thater hat den Podcast-Workshop geleitet

Podcasts

Im Podcastworkshop gibt es die Gelegenheit, das Jahr auf besondere Weise Revue passieren lassen. Die Teilnehmenden interviewen sich gegenseitig und erzählen, wie sie zum FSJ gekommen sind, was sie dabei erlebt haben und wie es nach ihrem Freiwilligendienst weiter geht. Zu guter Letzt stellen sie sich noch einmal die Frage: "Würde ich ein FSJ weiterempfehlen?“. Den Podcast von Julian Schlieben, Leon Wurft und Leon Kriesten gibt es hier zum Nachhören:

Beim Paddeln

Fußballgolf, Rad & Kanu

Daneben gibt es sporliche Aktivitäten: „Fahrrad&Kanu“ oder „Wandern & Fußballgolf“. Hier geht es um das Erlebnis von Team, Abenteuer und Gemeinschaft. Beim Paddeln muss das Boot durch anspruchsvolles Gewässer geführt werden. Und beim Fußballgolf soll der Ball mit möglichst wenigen Schüssen ins Ziel gelangen. 

Yoga im Freien

Work-Life-Balance

Wer einen Tag ruhiger angehen will, entscheidet sich für „Work-Life-Balance“, ein Workshop mit Meditationen und einfachen Yoga-Übungen.

Jugendliche beim Kochen

Kochworkshop

 Es gibt auch genügend Teilnehmende, die Kochen lernen wollen. So ist der Kochworkshop gefragt - und für die Mahlzeiten gesorgt.


Bericht: Christian Carls
Fotos: Christian Carls, Lisa Ammer, Lars Allofs
Berglandschaft: schluessel & blume