BFD in der Seniorenarbeit

Karl-Georg findet im BFD Ü27 das, was ihm im Beruf immer fehlte

Karl-Georg Kreft bereichert mit seiner humorvollen Art die Seniorenarbeit im Rahmen des Bundesfreiwilligen­dienstes; er genießt, was ihm im Beruf früher fehlte

Vorruhestand ist für viele eine Lösung. Wer sich noch fit fühlt, kann mit dem Bundesfreiwilligendienst den Wert von Arbeit für sich neu definieren. Man entdeckt, wie erfüllend soziale Arbeit mit Menschen ist.