28. Januar 2020

Infotage uind Messetermine


Wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie fallen viele Messen aus. Zum Teil gibt es aber Ersatzangebote Online. Den neuesten Stand finden Sie hier Mitte Juni.

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) haben viele Synonyme – Erfahrungs-, Bildungs- und Orientierungsjahr. Letzteres ist eines der Hauptbeweggründe für die Entscheidung für einen Freiwilligendienst. Nach der Schule nehmen sich jährlich über 2000 Freiwillige ein Jahr Zeit um sich beruflich im Freiwilligendienst zu orientieren.

Häufige Fragen auf den Messen sind zum Beispiel: Was möchte ich einmal beruflich machen? Welche Möglichkeiten habe ich? Ist der soziale Bereich etwas für mich? Kann ich mir vorstellen im Schichtdienst zu arbeiten? Ausbildung oder Studium? Das FSJ/BFD für den praktischen Teil des Fachabiturs nutzen? Wartesemester sinnvoll mit dem Freiwilligendienst überbrücken?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums Freiwilligendienste berichten an den Messeständen über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, die Rahmenbedingung und Chancen eines Freiwilligendienstes. Zugleich haben Interessierte auf diesen Veranstaltungen die einmalige Möglichkeit sich aus erster Hand mit aktuellen Freiwilligendienstleistenden der Diakonie RWL auszutauschen.

Haben wir Ihr Interesse für den Freiwilligendienst geweckt? Dann kommen Sie uns an unserem Stand besuchen oder laden Sie uns an Ihre Schule/Einrichtung für individuelle Workshops oder Informationsveranstaltungen ein.

Bericht von der vocatium in Dortmund

Auf der vocatium, einer Fachmesse für Fachkräftegewinnung, Ausbildung und Studium, ist die Diakonie regelmäßig mit einem Stand der Freiwilligendienste der Diakonie RWL vertreten. Interessierte werden dabei auch von Freiwilligen beraten, die gerade ein FSJ oder einen BFD machen. Hier ein Rückblick von Leonie, die auf der Messe in Dortmund zwei Tage mit dabei war.

Diakonie RWL: Messeauftritte der Freiwilligendienste: Vocatium